SPENDENAKTION

Wir unterstützen die Tafeln der Region

Als im Juni 2020 feststand, das der Mehrwertsteuer-Satz für ein halbes Jahr um 3% gesenkt werden sollte, beschlossen wir, eine Spendenaktion zu starten. In unseren TAS-Tankstellen und autoSPA-Waschanlagen sollten die Kunden die Möglichkeit bekommen, Ihre Mehrwertsteuer-Ersparnis für die lokalen TAFELN zu spenden. Wir, als stark mit der Region verbundenes Traditionsunternehmen, wollten den finalen Spendenbetrag verdoppeln. Schon zu Beginn der Spendenaktion zeichnete sich eine sehr hohe Spendenbereitschaft unserer Kunden ab, die die Erwartungen deutlich übertraf. Am 31. Dezember, dem Ende der Aktion, blieb die Spendenuhr dann auf sensationellen 53.654 ,- Euro stehen. Das ergab nach unserer Verdoppelung einen Spendenbetrag für zehn TAFELN in der Region unserer Standorte in Höhe von 107.308 Euro.

Wir sind stolz und vor allem dankbar, zusammen mit unseren Kunden die Tafeln und somit die hilfsbedürftigen Menschen in unserer Region auf diese Art und Weise unterstützen zu können. An dieser Stelle möchten wir uns bei allen Kunden ganz herzlich bedanken, die trotz der aktuellen schwierigen Situation bereit waren, den Tafeln mit ihrer Spende zu helfen.

Spendenübersicht

Hier finden Sie eine Auflistung der beteiligten Standorte und der dazugehörigen Tafeln inkl. der Spendenbeträge vor der Verdoppelung durch die Mönneke Mineralöle GmbH & Co. KG:

TAS Alfeld

979,36 €

TAS Delligsen

2.179,37 €

für Alfelder Tafel e.V.

3.158,73 €

TAS Bad Münder

1.368,89 €

TAS Eimbeckhausen

2.006,86 €

für Tafel Bad Münder e.V.

3.375,75 €

autoSPA Löhne

4.052,69 €

für Bad Oeynhausener Tafel

4.052,69 €

TAS Wennigsen

1.799,87 €

für Barsinghäuser Tafel

1.799,87 €

TAS Wülfingen

2.127,49 €

für Hildesheimer Tafel e.V.

2.127,49 €

TAS Stadtoldendorf

2.739,96 €

TAS Oberweser

1.397,15 €

für Holzmindener Tafel e.V.

4.137,11 €

TAS + autoSPA Minden +
Fahrzeugaufbereitung

14.130,92 €

iBoil

530,34 €

für Mindener Tafel e.V.

14.661,26 €

TAS Salzgitter Salder

661,53 €

TAS Salzgitter Lebenstedt +
autoSPA Salzgitter

7.249,70 €

für Salzgitter Tafel e.V.

7.911,23 €

TAS Hedemünden

2.323,99 €

für Tafel Witzenhausen e.V.

2.323,99 €

TAS Steinhude

437,70 €

TAS + autoSPA Wunstorf

9.668,48 €

für Tafel Wunstorf e.V.

10.106,18 €

Die Tafeln

Die Spendenübergabe

Spendenübergabe an die Mündersche Tafel

Am 19. Januar war es soweit: Wir konnten der TAFEL Bad Münder die Spenden der TAS-Tankstellen Bad Münder und Eimbeckhausen überreichen. Nach Verdoppelung durch unser Unternehmen kamen so 6.751,50 Euro zusammen. Dieter Hainer, Vorsitzender des Trägervereins der Münderschen TAFEL, nahm hoch erfreut den symbolischen Spendenscheck entgegen. Zudem machte er eine kleine Führung durch die Räumlichkeiten Am Theenser Anger in Bad Münder und berichtete den TAS-Mitarbeitern, dass die Tafel nicht nur Essen für Bedürftige vor Ort ausgibt, sondern mit eigener Fahrrad-Werkstatt und mobiler Essensverteilung ein viel breiteres Spektrum abdeckt. Ein Verwendungszweck für die Spende steht auch schon fest: Ein Teil des Geldes soll zurückgelegt werden, da das Fahrzeug der Tafel langsam in die Jahre kommt und eine Neuanschaffung ansteht. Der andere Teil soll in Aktionen für Kinder von Tafelkunden fließen. Ausflüge ins Wisentgehege, ins Rasti-Land oder in einen Zoo sind geplant. Es war schön zu sehen, welch große Freude wir der Münderschen Tafel mit unserer Aktion machen konnten und wie vielen Menschen damit geholfen werden kann, gerade in der jetzigen Krise. Dies machte auch der abschließende Satz von Herrn Hainer deutlich: „Es war heute ein guter Tag für die Tafel Bad Münder, denn wir können nun ein wenig unbesorgter in die Zukunft schauen!“

Auf dem Foto zu sehen sind (l.n.r.): Nicole Everding (TAS Eimbeckhausen), Suha Abdi (TAS Bad Münder), Dieter Hainer (Vorsitzender der Münderschen Tafel e.V.) Ahmed Abdi (TAS Autopflege), Tobias Gestmann (TAS-Bereichsleiter)

Spendenübergabe an die Mindener Tafel e.V. St. Martin

Die Zahl 29.323,- prangte auf dem symbolischen Spendenscheck, den Eike Mönneke am 20. Januar vor der TAS-Tankstelle in Minden dem Vorsitzenden der Mindener Tafel e.V., Herrn Wolfgang Reichel, überreichen konnte. 14.130,92 Euro spendeten unsere Kunden der TAS-Tankstelle und der autoSPA-Waschstraße Minden. 530,34 Euro kamen an Spenden der Kunden der iboil-Filiale Minden zusammen. Die Summe der beiden Beträge wurde dann von der Firma Mönneke verdoppelt. Dieser große Spendenbetrag kommt für die Mindener Tafel e.V. gerade zum richtigen Zeitpunkt. So steht die Anschaffung eines neuen Kühlfahrzeugs an, für die das Geld dringend benötigt wird. Auf Grund der Corona-Pandemie hätte sich der Kauf mit Sicherheit noch verzögert. Die Mindener Tafel erhält somit die höchste Spende der zehn an der Aktion beteiligten Tafeln. Wir freuen uns sehr, die Arbeit der Tafel und somit die Bedürftigen in und um Minden mit den Spenden unserer Kunden und unseres Unternehmens zu untersützen.

Auf dem Foto zu sehen sind (l.n.r.): Klaus Brenke (Leiter Mönneke Minden), Heike Geistert (TAS Minden), Eike Mönneke (Geschäftführer Mönneke Mineralöle GmbH & Co. KG), Claus-Dieter Feilbach (2. Vorsitzender der Mindener Tafel), Wolfgang Reichel (1. Vorsitzender der Mindener Tafel), Marie-Luise Harendza (Schriftführerin der Mindener Tafel)

Spendenübergabe an die Tafel Witzenhausen

„Da bin ich aber platt!“ – So war die Reaktion von Monika Hemann, der Vorsitzenden der Witzenhäuser Tafel, als sie erfuhr, dass ihr Verein eine Spende in Höhe von 4.647,98 Euro bekommen soll. 2.323,99 Euro spendeten die Kunden der TAS-Tankstelle in Hedemünden während unserer Mehrwertsteuer-Spendenaktion. Am 28. Januar war es dann soweit: Unsere Teamleiterin in der TAS Hedemünden, Iris Soldan und Geschäftsführer Eike Mönneke überreichten symbolisch den Spendenbetrag in Form von einem Beutel Münzen. Die Spende für die Tafel kommt gerade recht, will man doch ab 4. Februar nach langer Coronapause endlich wieder mit der Verteilung von Lebensmitteln starten. Das Geld aus den Spenden hilft der Tafel, die monatlichen Fixkosten von rund 1.200 Euro zu decken. Wir wünschen der Tafel Witzenhausen einen guten Neustart und danken an dieser Stelle unseren Kunden in Hedemünden und Umgebung für die hohe Spendenbereitschaft!

Auf dem Foto zu sehen sind (l.n.r.): Iris Soldan (Teamleitung TAS Hedemünden), Monika Hemann (Vorsitzende der Witzenhäuser Tafel), Eike Mönneke (Geschäftführer Mönneke Mineralöle GmbH & Co. KG)

Spendenübergabe an die Salzgitter Tafel

Groß war die Freude bei Susanne Röttger von der Tafel Salzgitter, als sie erfuhr, dass ihr Verein eine Spende in Höhe von 15.822 Euro erhalten sollte. Eine extrem hohe Spende, mit der sie so gar nicht gerechnet habe, sagte sie. Die Coronakrise stellt die Tafeln vor große Probleme: Viele der ehrenamtlichen Helfer gehören oftmals selbst der Risikogruppe an und so wird immer wieder das Personal knapp. Viele Einrichtungen mussten mit dem Verteilen der Lebensmittel pausieren. Aus diesem Grund will man bei der Tafel Salzgitter einen Teil des Geldes auch in die Verbesserung der Schutzmaßnahmen in den eigenen Räumlichkeiten investieren. Der Rest wird für die Anzahlung für ein neues Fahrzeug angespart. Am 28. Januar konnte Frau Röttger den symbolischen Spendenscheck von Mitarbeitern der beteiligten TAS- und autoSPA-Standorte entgegen nehmen. Ein großes Dankeschön geht auch hier an unsere Kunden des autoSPA Salzgitter und der TAS-Tankstellen in Salzgitter Salder und Lebenstedt.

Auf dem Foto zu sehen sind (l.n.r.): Susanne Röttger (Salzgiter Tefel), Eike Mönneke Geschäftführer Mönneke Mineralöle GmbH & Co. KG), Arkadius Sowislo (autoSPA), Tobias Gestmann (TAS-Bereichsleiter), Sylvia Lowinski (TAS Salder), Oliver Klingner (TAS Lebensstedt) Foto: Rudolf Karliczek

Spendenübergabe an die Barsinghäuser Tafel der AWO

Unser TAS-Bereichsleiter Tobias Gestmann und der Leiter der TAS-Tankstelle in Wennigsen, Lars Volmar, durften Anfang Februar Günter Gottschalk und Heidi Rogge von der Barsinghäuser Tafel der AWO einen Spendenscheck in Höhe von 3599,74 € überreichen. Unsere Kunden der TAS-Tankstelle in Wennigsen spendeten ihre Mehrwertsteuerersparnis in Höhe von 1.799,87 € zugunsten der Tafel. Die Barsinghäuser Tafel der Arbeiterwohlfahrt (AWO) betreibt zwei Ausgabestellen in Barsinghausen und in Gehrden und versorgt dort rund 800 bedürftige Menschen. Laut Frau Rogge sind zwar coronabedingt die Zahlen gestiegen, aber erfreulicherweise haben auch die Zuwendungen der Händler zugenommen, so dass die steigende Nachfrage kein Problem darstelle. Bei der Tafel werden alle wichtigen Hygienebedingungen eingehalten und auf die Anzahl der Kunden in den Räumlichkeiten sowie die Einhaltung des Sicherheitsabstandes geachtet, sodass sich Kunden keine Sorgen machen müssen. „Wir freuen uns, dass die TAS-Tankstellen an uns gedacht haben“, erklärte der Vorsitzende der Barsinghäuser AWO, Günter Gottschalk, abschließend. Uns bleibt nur an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an die Kunden unserer TAS-Tankstelle in Wennigsen weiterzugeben. Wir freuen uns, so die Bedürftigen in der Region mit unserer Aktion unterstützen zu können.

Auf dem Foto zu sehen sind (l.n.r.): Günter Gottschalk (Vorsitzender der AWO Barsinghausen), Heidi Rogge (Leiterin der Barsinghäuser Tafel), Tobias Gestmann (Bereichsleiter TAS-Tankstellen) und Lars Volmar (Leiter der TAS Wennigsen)
Foto: fk / mit freundlicher Genehmigung von www.deister-echo.de

Spendenübergabe Tafel der Diakonie Vlotho

8.105,38 €, so hoch war der Betrag, den Alexej Teichrib, Betriebsleiter Bereich Waschanlagen und Michael Lippeck, Leiter des autoSPA Löhne, den Tafeln des diakonischen Werkes Vlotho überreichen durften. 4.052,69 Euro spendeten die Kunden des autoSPA in Löhne / Gohfeld. Das Diakonische Werk im Kirchenkreis Vlotho betreibt drei Tafel-Standorte in Bad Oeynhausen, Vlotho und Löhne über die mehr als 500 Menschen täglich erreicht werden. Nach kurzer Schließung in den Wochen des ersten Lockdowns startete die Tafel mit einem neuen Konzept: Karten mit vorgegebenen Ankunftszeiten sollen die Entstehung von größeren Menschenansammlungen vermeiden. Denn durch die Pandemie ist auch die Zahl der Tafelkunden gestiegen. Laut Kerstin Hensel wird die Spende dazu beitragen, das Angebot auch weiterhin aufrechtzuerhalten und zum Beispiel Kühlfahrzeuge zu erneuern. „Außergewöhnlich“ findet die Geschäftsführerin der Diakonie die große Spende. Betonte aber auch: „Jede Spende hilft!“ Herr Teichrib und Herr Lippeck waren beeindruckt, was die Tafel Woche für Woche leistet. Sie konnten sich ein Bild von der Arbeit der Tafel machen, als Sie den symbolischen Spendenscheck an Frau Peters, der Koordinatorin der Tafeln und Frau Hensel übergaben.

Auf dem Bild zu sehen (v.l.n.r.): Brigit Peters, Koordinatorin der Tafeln, Alexej Teichrib, Betriebsleiter Waschanlagen autoSPA / TAS, Michael Lippeck, Leiter autoSPA Löhne und Kerstin Hensel vom Diakonischen Werk Vlotho │ Foto © Elke Niedringhaus-Haasper

Spendenübergabe Tafel Holzminden

Die TAS-Tankstellen Stadtoldendorf und Oberweser sammelten zusammen 4.137,11 Euro für die Tafel Holzminden. Diesen Betrag verdoppelten wir auf 8.274,22 Euro. Bernward Horn, Vorsitzender der Tafel Holzminden und Hand-Dieter Krawelitzki, Schatzmeister der Tafel, kamen am 17. Februar gerne der Einladung zur TAS Stadtoldendorf nach, um den symbolischen Spendenscheck entgegenzunehmen. Corona habe natürlich Mehrkosten und Aufwand verursacht und zudem blieben Spenden aus, was sich natürlich auch finanziell bei der Tafel Holzminden bemerkbar macht. Die Arbeit der Tafel in Holzminden, Stadtoldendorf und Bodenwerder werde ohne Unterbrechung fortgesetzt, auch wenn weniger ehrenamtliche Helfer zur Verfügung stehen, weil auf Grund der Altersstruktur viele der Helfer zur Risikogruppe gezählt werden müssen. „Als wir von der Aktion und der Spende hörten, haben wir uns sehr gefreut!“, sagte Schatzmeister Hans-Dieter Krawelitzki. Und Bernwald Horn versprach, die Firma Mönneke über die Verwendung der Spende zu informieren, welche sicher bei der täglichen Arbeit der Tafel für die Hilfsbedürftigen zum Einsatz kommen werde.

Auf dem Bild zu sehen (v.l.n.r.): Eike Mönneke, Rebecca Justrie (TAS-Bereichsleitung), Sandra Eichhorn, Bernward Horn (Vorsitzender Tafel Holzminden), Hans-Dieter Krawelitzki (Schatzmeister Tafel Holzminden).

spendenuebergabe_wunstorf
Spendenübergabe an die Tafel Wunstorf

Seit über 15 Jahren sammelt die Tafel Wunstorf Lebendmittel und andere Artikel als Ergänzung der Grundversorgung bedürftiger Menschen ein. Am 17.02. durfte nun Frank Löffler, der Vorsitzende der Tafel Wunstorf, unseren Scheck in Höhe von 20.212,36 Euro in Empfang nehmen. Die höchste Einzelspende, die die Tafel in Wunstorf jemals erhalten hat. Unsere Kunden der TAS-Tankstellen Steinhude und Wunstorf sowie des autoSPA Wunstorf spendeten fantastische 10.106,18 Euro. Mehr als 60 Helferinnen und Helfer sind jede Woche aktiv, um die gespendeten Waren mit zwei Kühlfahrzeugen einzusammeln, zu kontrollieren und an bedürftige Menschen abzugeben. Alleine im Jahr 2019 rettete die Tafel so ca. 135 Tonnen Lebensmittel vor der Vernichtung! Zur Zeit sind ca. 800 Kunden bei der Tafel Wunstorf registriert, deren Einzugsbereich sich vom Stadtgebiet Wunstorf mit allen Ortsteilen und den naheliegenden Ortsteilen der Städte Seelze, Garbsen und Neustadt a. Rbge. erstreckt. Wir bedanken uns recht herzlich bei unseren Kunden für die wirklich einmalige Spendenbereitschaft und freuen uns, mit unserer Spende die Arbeit der Tafel Wunstorf unterstützen zu können.

Auf dem Foto zu sehen sind (l.n.r.): Eike Mönneke (Geschäftsführer Mönneke Mineralöle GmbH & Co. KG), Fr. Canseve (Leiterin TAS Wunstorf), Alexej Teichrib (Betriebsleiter Waschanlagen autoSPA / TAS), Frank Löffler (Vorsitzender der Tafel Wunstorf), Tobias Gestmann (Bereichsleiter TAS-Tankstellen), Ursula Jungbluth (stellvertretende Vorsitzende der Tafel Wunstorf)
Foto: André Tautenhahn